Uckerather Krippenpfad

Die Idee:

Nachdem in Uckerath der Weihnachtsmarkt an der Kirche coronabedingt ausfallen musste, kam uns die Idee, eine Alternative zu finden, um dennoch ein wenig Weihnachtsstimmung in unser schönes Dorf zu zaubern. Nach kurzer Überlegung war die Idee eines „Krippenpfads“ geboren und wir fingen an, Mitstreiter zu suchen. Wir konnten innerhalb einer Woche schon eine stattliche Anzahl von Uckerathern finden, eine Krippe in privater Eigenleistung zu erstellen wollten.

Daher entschlossen wir uns, den „Krippenpfad“ Wirklichkeit werden zu lassen.

Die Krippen sind in der Zeit vom 11. Dezember bis 30. Dezember 2021 im privaten Vorgarten an gut einsehbarer Stelle zu betrachten. Einige Geschäfte in Uckerath nutzen hierzu auch Teile der vorhandenen Schaufenster.

Wir haben einen kleinen Plan erstellt, in welchem alle Krippen mit Namen und Anschrift verzeichnet sind und legen diesen in den Geschäften Schreibwaren Crombach, Blumenhaus Hastrich, Gilgens Tortenkutsche und an der mit der Nr. 1 Krippe (Auf dem Marktplatz am Tannenbaum) aus. Ebenso finden Sie den Krippenplan HIER als Download. So kann jeder sich einen Krippenplan mitnehmen und in der o.g. Zeit bei einem Spaziergang durchs Dorf die schöne, weihnachtliche Stimmung an den verschiedenen Krippen genießen.

Absolut Corona-Konform und sicher auch mit viel Freude im Herzen.

Wir freuen uns sehr, dass sich so viele Mitmenschen dem „Krippenpfad“ angeschlossen haben, diesen Gedanken mit Freude und Enthusiasmus mittragen und so die stimmungsvolle Weihnachtszeit auch in Zeiten von Corona gemeinsam mitgestalten.

Für Fragen erreichen uns unter:

0176 / 2151 4279 (Claudia Dederich)

0176 / 6313 5766 (Andreas Behner)

andreas.behner@googlemail.com

Wenn Sie im kommenden Jahr ebenfalls bein Uckerather Krippenpfad mitmachen möchten, melden Sie sich gerne ebenfalls bei uns.

Wir wünschen eine schöne, besinnliche Adventszeit und viele staunende Kinderaugen, glückliche Gesichter und eine schöne Weihnachtsstimmung vor Ihrer Haustür.